Request a Demo

Sicherheit für Ihre Mitarbeiter: Was HR-Mitarbeiter wissen müssen

Sicherheit für Ihre Mitarbeiter: Was HR-Mitarbeiter wissen müssen hero image

Der beschleunigte Trend zu hybrider und dezentraler Arbeit und die zunehmende Häufigkeit kritischer Ereignisse – wie Unwetter, Gewalt und andere Bedrohungen – machen es für Unternehmen schwieriger, ihre Mitarbeiter zu schützen. Glücklicherweise können Personalverantwortliche dieser Herausforderung heute mit neuen Technologien begegnen.

Personalleiter bemühen sich, neue Wege zu finden, um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten und gleichzeitig innovative neue Arbeitsmethoden zu fördern, um so den Grundstein für eine starke, sichere und widerstandsfähige Arbeitsumgebung zu legen. Dennoch diskutieren viele immer noch darüber, wie sie ihre Mitarbeiter in einem zunehmend gefährlichen und unbeständigen Arbeitsumfeld schützen können. HR-Mitarbeiter müssen die sich ändernden Sorgfaltspflichten verstehen, damit sie ihre Kollegen in dieser dynamischen Zeit schützen können.

Die Sorgfaltspflicht verstehen

Sorgfaltspflicht ist die Verantwortung eines Unternehmens für Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter am Arbeitsplatz oder außerhalb. Unternehmen müssen ihrer Sorgfaltspflicht unabhängig von der Gerichtsbarkeit nachkommen und bei der Festlegung von Verfahren und Prozessen zur Mitarbeitersicherheit die zusätzlichen Risiken für reisende Mitarbeiter berücksichtigen. Werden diese Risiken nicht richtig eingeschätzt, kann das zu rechtlichen Schritten gegen das Unternehmen führen.  

Das klingt zunächst einfach, aber es gibt immer noch viele Fragen zur Sorgfaltspflicht und ihrer Standardisierung. Laut Tracy Reinhold, Chief Security Officer von Everbridge, läuft die Sorgfaltspflicht hinaus auf „die Verantwortung eines Unternehmens, für seine Mitarbeiter zu sorgen.”

Nur wenn HR-Mitarbeiter wissen, wie man sich auf neue Arbeitsumgebungen und Bedrohungen einstellt, können sie sich angemessen um Mitarbeiter kümmern, die Compliance-Standards erfüllen und die Sicherheit von Menschen garantieren. Um das zu erreichen und die Sicherheit der Mitarbeiter bei potenziellen oder sich entwickelnden Bedrohungen zu gewährleisten, ist es wichtig, neue Wege zu finden, um schnell mit Kollegen im und außerhalb des Büros, in hybriden Arbeitsumgebungen und auf Reisen zu kommunizieren. Die Förderung von Schutzmaßnahmen für die Belegschaft ist nicht nur für die Einhaltung von Vorschriften notwendig, sie ist auch wichtig für eine dauerhafte Widerstandskraft der Angestellten.

Wie die Erfüllung der Sorgfaltspflicht die Widerstandsfähigkeit der Belegschaft fördert

Die Förderung eines sicheren Arbeitsumfelds durch Erfüllung oder Übererfüllung der Sorgfaltspflicht zeigt den Mitarbeitern, dass sie dem Unternehmen wichtig sind. Durch die Erfüllung der Fürsorgepflicht und den Aufbau einer gesunden Unternehmenskultur können Unternehmen ihre Bemühungen zur Mitarbeiterbindung erheblich verbessern. Die Forschung des MIT Sloan zeigt, dass eine toxische Kultur die Hauptursache für die Fluktuation von Mitarbeitern ist. Angesichts des zusätzlichen Drucks, der auf Personalverantwortliche ausgeübt wird, um Mitarbeiter zu halten, ist es sehr wichtig, Sicherheit und Wohlbefinden der Belegschaft ernst zu nehmen. Immerhin geben 6 von 10 Arbeitnehmern an, dass „Wohlfühlleistungen“ bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz das wichtigste Kriterium sind.

Studien zeigen, dass Mitarbeiter, die sich bei der Arbeit glücklich, gesund und sicher fühlen, mit höherer Wahrscheinlichkeit bessere Leistungen erbringen, engagierter sind und produktiver arbeiten als andere. MetLife prognostiziert sogar, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter den größten Einfluss auf die Arbeitsplätze der Zukunft haben wird, da diejenigen, die das Wohlbefinden der Mitarbeiter für weniger wichtig halten, mit einem Zusammenbruch und einer geringen Widerstandsfähigkeit der Belegschaft rechnen können.

Widerstandsfähigkeit der Belegschaft: Der Schlüssel zu sicheren und starken Mitarbeitern

Der Schlüssel zur Sicherung einer gesunden, zufriedenen und engagierten Belegschaft liegt in der Einhaltung und Übererfüllung der Sorgfaltspflicht und in den Bemühungen um das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Personalverantwortliche müssen jedoch über die richtigen Lösungen verfügen, um eine echte Widerstandsfähigkeit der Belegschaft aufzubauen. Eine der besten Möglichkeiten zum Aufbau einer langfristigen Widerstandsfähigkeit für sichere und starke Mitarbeiter erfordert Technologie – genauer gesagt Software für das Management kritischer Ereignisse (Critical Event Management – CEM), die das Rätselraten über die Sicherheit von Mitarbeitern vor Ort und remote überflüssig macht.

Die Everbridge People Resilience-Lösung unterstützt beispielsweise HR-Experten und Unternehmensleiter dabei, die Widerstandsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhöhen, indem sie sie auf kritische Ereignisse vorbereiten und darauf reagieren und indem sie die Lage bewerten und Menschen vor, während und nach einer Bedrohung lokalisieren, mit ihnen kommunizieren und sie schützen.
Durch die Vereinigung unterschiedlicher Informationen und Systeme mit Automatisierung und umfangreichen Datenfeeds hilft Everbridge People Resilience bei der Visualisierung physischer und digitaler Risiken sowie von Schwachstellen und automatisiert die Reaktionen: So sind Ihre Mitarbeiter jederzeit sicher, unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden.

Das Unternehmen floriert, wenn die Mitarbeiter sicher sind und unterstützt werden. Erfahren Sie, wie Everbridge Ihr Unternehmen dabei unterstützen kann, eine langfristige Resilienz der Mitarbeiter aufzubauen.